• kakikuchen_header

Fettarmer Kaki Kuchen

Fettarmer Kaki Kuchen ist ein Muss für alle Fans der Kaki Frucht. Kakis schmecken ja roh schon super lecker, warum also nicht mal einen Kuchen daraus backen?

Ich war ehrlich gesagt selbst überrascht wie genial das Resultat geworden ist! Und um meinen Kollegen zu zitieren „der Kuchen schmeckt als ob da ein ganzes Pfund Butter drin ist“. Tja, umso besser, dass in diesem Kuchen kein einziges Gramm extra Fett hinzugefügt ist! Kaum zu glauben oder?

Fettarmer Kaki Kuchen ist also der perfekte Kuchen für alle die HCLF essen und genauso verrückt nach Kakis sind wie ich! Und durch seine Zimtnote passt er auch hervorragend in die Vorweihnachtszeit.

Print Friendly

Anleitungen

  • 1. Die Kaki pürieren und zusammen mit dem Apfelmark, den Eiern (Ei-Ersatz), dem Zucker, Zimt, Vanille und Salz verrühren.
  • 2. Das Mehl mit dem Backpulver durch ein Sieb zu der Masse hinzugeben und verrühren.
  • 3. Den Teig in eine gefettete Kuchenform geben. Ich habe eine Brownie-Form von 32 x 22 cm verwendet.
  • 4. Wenn ihr wollt, könnt ihr noch eine weitere Kaki in feine Scheiben schneiden und den Teig damit belegen. Das ist aber nicht unbedingt nötig.
  • 5. Den Kuchen etwa 50 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen.
  • 6. Guten Appetit!

Über den Koch

Hanna

Eine Hantel in der einen und einen Kochlöffel in der anderen Hand. So ähnlich könnt ihr euch mich vorstellen.