• tomatenpesto__header

Fettarmes Pesto Rosso

Dieses Rezept habe ich als Alternative für mein geliebtes Pesto Rosso kreiert. Mit einer ganzen Menge Olivenöl und Käse kommt das normale Pesto ja nun nicht gerade schlank daher. Umso größer war also mein Herzenswunsch eine gute Alternative zu schaffen. Mit getrockneten Tomaten und Reissahne entsteht eine sämiges Pesto welches jedes Nudelgericht zum absoluten Gaumenschmaus macht.

Print Friendly

Anleitungen

  • 1. Gebt alle Zutaten in ein Gefäß und püriert mit einem Pürierstab alles ordentlich. Alternativ könnt ihr natürlich auch alles in einem Mixer zubereiten.
  • 2. Wenn euch das Pesto etwas zu dickflüssig ist, könnt ihr es alternativ noch mit etwas Wasser oder (Pflanzen)Milch strecken. Ich gebe das Pesto kalt über meine Nudeln, aber ihr könnt es natürlich auch vor dem Verzehr erwärmen.
  • 3. Guten Appetit!

Über den Koch

Hanna

Eine Hantel in der einen und einen Kochlöffel in der anderen Hand. So ähnlich könnt ihr euch mich vorstellen.