• mexikanischer-dinkelsalat_header

Mexikanischer Dinkelsalat

Mexikanischer Dinkelsalat klingt vielleicht erst einmal seltsam, das muss ich zugeben. Ich glaube diese Packung „Dinkel wie Reis“ von REWE Bio steht schon ziemlich lange in meinem Schrank. Gestern fiel sie mir wieder in die Hand und ich beschloss es endlich mal zu wagen. Ich muss sagen: Ich bin absolut positiv überrascht, Dinkel in seiner Urform schmeckt super lecker! Ein wenig nussig würde ich sagen..

Warum den Dinkel also nicht mal mexikanisch kombinieren? Hier möchte ich viele Grüße an André schicken, welcher sich ein mexikanisches HCLF Gericht gewünscht hat. Ich bin auf dein Feedback gespannt.

Mexikanischer Dinkelsalat ist also für Alle die gerne mexikanische Gewürze essen und keine Angst vor Kohlenhydraten haben. Man kann den Salat sowohl warm als auch kalt genießen. Mir schmecken auf jeden Fall beide Varianten.

Print Friendly

Anleitungen

  • 1. Den Dinkel nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen.
  • 2. Währenddessen das Rinderhack oder die Sojaschnetzel (erst ziehen lassen) in einer Pfanne mit Salz und Pfeffer anbraten. Diese Zutaten sind optional.
  • 3. Nun die in Würfel geschnittene Paprika hinzugeben und so lange andünsten bis diese gar ist.
  • 4. Das Paprikamark mit der Milch und den Gewürzen verrühren.
  • 5. Den Dinkel zu der Paprika geben. Mais und Kidneybohnen hinzufügen und alles mit der Soße verrühren.
  • 6. Eventuell noch etwas abschmecken und mit Frühlingszwiebeln garnieren.
  • 7. Der Salat schmeckt sowohl warm als auch kalt sehr gut.
  • 8. Guten Appetit!

Über den Koch

Hanna

Eine Hantel in der einen und einen Kochlöffel in der anderen Hand. So ähnlich könnt ihr euch mich vorstellen.