• Brokkoli-Nuss-Sauce_header

Nudeln mit Brokkoli-Nuss-Sauce

Die Inspiration zu diesem Rezept für Nudeln mit Brokkoli-Nuss-Sauce habe ich aus dem Kochbuch „20 Minuten sind genug“ von Cornelia Trischberger. In dem ursprünglichen Rezept wurde fertige Béchamelsoße verwendet, was natürlich wenig mit einem Fitnessrezept zu tun hat. Die Kombination von Brokkoli und Haselnuss klang aber ziemlich gut in meinen Ohren, also habe ich mich an einer gesunden Variante für alle HCLF Nudelfans gemacht.

Ich finde das Rezept für Nudeln mit Brokkoli-Nuss-Sauce ist ziemlich gelungen und wird bei mir sicherlich noch öfter nachgekocht. Und erstaunlich finde ich ja wiedermal, dass eine ganze Portion 25g Eiweiß bietet und das obwohl kein einziges Stück Fleisch verwendet wurde.

Print Friendly

Anleitungen

  • 1. Die Spaghetti nach Packungsanleitung kochen.
  • 2. In der Zwischenzeit den gefrorenen Brokkoli in der Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Minuten garen.
  • 3. Nun die Hälfte des Brokkoli (die schönsten Röschen) beiseite legen und den Rest zusammen mit der Cremefine / Rice Cuisine und den Haselnüssen pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.
  • 4. Die Spaghetti abgießen und die Soße unter die Nudeln rühren. Auf zwei Portionen aufteilen, den restlichen Brokkoli dazugeben und eventuell noch mit gehackten Haselnüssen garnieren.
  • 5. Guten Appetit!

Über den Koch

Hanna

Eine Hantel in der einen und einen Kochlöffel in der anderen Hand. So ähnlich könnt ihr euch mich vorstellen.