• quark-griess-auflauf_header

Quark-Grieß-Auflauf

Dieser Quark-Grieß-Auflauf erinnert mich total an meine Kindheit. Eigentlich ist es nämlich ein Rezept von meiner Mama die hervorragend kochen und backen kann.

Ich habe das Rezept etwas abgewandelt, sodass es noch fitnesstauglicher ist. Und ehrlich gesagt war ich extrem überrascht dass es gleich beim ersten Versuch so gut funktioniert hat und das Ergebnis dem Original so erstaunlich nahe kommt.

Ihr könnt den Quark-Grieß-Auflauf ganz nach Lust und Laune mit eurem Lieblingsobst belegen und ich könnte mir vorstellen, dass er statt mit Vanille, sicher auch gut mit Schokoladen-Geschmack schmeckt. Das werde ich auf jeden Fall noch ausprobieren.

Das Resultat ist ein extrem fluffiger und richtig leckerer Kuchen den ihr super gut zum Frühstück oder als Zwischenmahlzeit essen könnt.

Print Friendly

Anleitungen

  • 1. Erst die feuchten Zutaten miteinander verquirlen.
  • 2. Die trockenen Zutaten unterrühren.
  • 3. Den Teig in eine große Auflaufform oder z.B. in ein Brownie-Blech geben und mit eurem Lieblingsobst belegen. Das Obst ruhig etwas in den Teig drücken.
  • 4. Bei 150 Grad im Ofen etwa 50-60 Minuten backen.
  • 5. Guten Appetit!

Über den Koch

Hanna

Eine Hantel in der einen und einen Kochlöffel in der anderen Hand. So ähnlich könnt ihr euch mich vorstellen.